Eventberichte 5/2017

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Austellung "nordisch by nature" im Curanum


Heute eröffnete die Kunstausstellung "nordisch by nature" mit einer Vernissage in der Curanum Seniorenresidenz Hennef. Bis zum 14. Juli 2017 werden Malereien und Fotografien der Henneferin Ulli Grünewald ausgestellt. Der Titel der Ausstellung ist dabei trefflich gewählt, denn gezeigt werden u.a. Motive aus dem norddeutschen Küstenbereich und der Natur.
 
Die offizielle Eröffnung der Ausstellung erfolgte durch Hans-Josef Noppeney, Leiter des Curanums und damit Gastgeber der Ausstellung sowie Martin Herkt als Vertreter der Stadt Hennef, die in ihrer Rede die Werke von Ulli Grünewald und die Künstlerin würdigten.
 
Auch wurde darauf eingegangen, dass die Curanum Seniorenresidenz Hennef regelmäßig ihre Räumlichkeiten für Ausstellungen und Veranstaltungen zur Verfügung stellt und damit einen Beitrag zur Beibehaltung der Integration von älteren Menschen in der Gesellschaft leistet und Künstlern die Möglichkeit der Veröffentlichung ihrer Werke bietet.
 
Mit temperamentvollen Klängen wurde die Vernissage durch das Trio "AGA" musikalisch begleitet.
 
Zahlreiche Gäste konnten von Ulli Grünewald zur Vernissage begrüßt werden und diese zeigten sich sehr interessiert an den Kunstwerken.

Einige ausgestellte Werke, wecken unweigerlich Sehnsüchte auf Entspannung und zeigen die Schönheit der Natur. Aber auch abstrakte Darstellungen und Collagen werden ausgestellt.
 
Die sympathische Hennefer Künstlerin wurde 1972 in der Hansestadt Lübeck geboren. Nach dem Studium in Kiel zog sie zunächst nach Wiesbaden und seit 2013 wohnt Ulli Grünewald nun mit ihrem Ehemann und den Kindern in Hennef.
 
Den Bezug zu Norddeutschland hat sie jedoch nie verloren. Regelmäßig besucht sie die Region und lässt sich von den Motiven inspirieren, welche sie dann in Fotografien oder in Acryl gemalten Kunstwerken bzw. erstellten Collagen festhält.
 
Neben ihrer Tätigkeit als Mutter und Hausfrau, arbeitet sie als freie Journalistin für eine regionale Zeitung und berichtet in diesem Zusammenhang über Hennef.
 
Einen mentalen Ausgleich findet die Henneferin in der Fotografie und Malerei. Einige ihrer Werke stellt sie auch im Rahmen einer online-Präsentation auf ihrer Internetseite cogito (www.die-kreative-denkwerkstatt.de) aus.
 
Die Ausstellung in der Curanum Seniorenresidenz Hennef kann täglich bis zum 14. Juli 2017 zwischen 8 Uhr und 21 Uhr kostenlos besucht werden.
Anschrift: Kurhausstr. 45, 53773 Hennef
 
Text und Fotos: Frank Specht
 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

​Geistinger Kirmes 2017

Buntes Treiben in Geistingen

Für die nächsten Tage verwandelt sich der Geistinger Platz und dessen Umfeld in ein Zentrum bunten Treibens.

Zahlreiche Buden, Fahrgeschäfte und eine Bühne wurden für die diesjährige Geistinger Kirmes, die vom Ortsring Geistingen organsiert wurde, errichtet.
 
Aufgrund des heutigen Vatertages nutzten bereits viele männliche Gruppen das tolle Angebot frühzeitig und starteten ihre Vatertagstour mit einem frisch gezapften Kölsch und einem deftigen Frühstück, bevor die Vatertagstour mit dem Fahrrad fortgesetzt wurde.
 
Die offizielle Eröffnung und Begrüßung erfolgte um 12.00 Uhr durch den Vorsitzenden des Ortsrings Geistingen, Theo Söntgerath und Bürgermeister Klaus Pipke. Ebenfalls auf der Bühne war Torsten Tamm von der KG Grosse Geistinger. Standesgemäß und gekonnt wurde durch Klaus Pipke das Pittermännchen angeschlagen und die Kölschgläser in den Bierkränzen gefüllt, die auch schnell ihre Abnehmer fanden.
 
Nach der offiziellen Eröffnung starteten auch die Fahrgeschäfte, welche sicherlich am heutigen Tage noch zahlreich von den jungen Kirmesbesuchern genutzt werden. Einen besonderen kulinarischen Höhepunkt hat das am Geistinger Platz ansässige spanische Restaurant Primo´s vorbereitet . Mit einer Vatertags-Paella locken heute die Mitarbeiter des Restaurants die Kirmesbesucher.
 
Gestärkt von diesem mediterranen Genuss können dann die mutigsten Besucher am stattfindenden Bullriding-Wettbewerb teilnehmen und stündlich ein 5-Liter-Fässchen Kölsch gewinnen.
 
Heute Nachmittag und bis zum Sonntag werden nicht nur wegen des zu erwartenden sonnigen Wetters zahlreiche Besucher erwartet. Für gute Unterhaltung sorgt ein vielseitiges Bühnenprogramm  mit Auftritten regionaler Vereine, Gruppen und Tanz- und Musikschulen.

Live-Musik von Country bis zu Bigband-Sound wird geboten. Höhepunkt bildet dann am Sonntag um 18.00 Uhr der Auftritt von Mirko Bäumer & den lustigen Musikanten.
 
Text und Fotos: Frank Specht
 

powered by Beepworld