Sehenswürdigkeiten von Hennef

 

Demnächst erscheinen hier weitere Beiträge über die Sehenswürdikeiten der Stadt Hennef

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drei-Giebel-Haus

Anschrift: Frankfurterstr. 12-16, 53773 Hennef-Warth

Vor 1690 errichtet von Johann Werner de Warth, Amtsverwalter des Amtes Blankenberg.

Bis 1750 Poststation der Thurn-und Taxischen Postlinie Köln - Frankfurt.

1752 Verkauf des de Warth`schen Besitzes an Johann Peter Bennauer.

Das Drei-Giebel-Haus im Ortsteil Warth steht unter Denkmalschutz und beherbergt heute eine gemütliche Brasserie und Weinstube.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bahnhof Hennef

Anschrift: Bahnhofstr. 19, 53773 Hennef

Im Jahre 2007 erfolgte die Wiedereröffnung des nach historischen Vorbild restaurierten Bahnhofes.

Heute befindet sich in den Räumlichkeiten ein Brauhaus mit einer Auswahl von gutbürgerlichen Speisen.

Außerdem befindet sich in den restaurierten Räumlichkeiten ein Fast-Food-Restaurant.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Chronos-Werke

Anschrift: Frankfurter Str. 93, 53773 Hennef

1881 gründete Carl Reuther zusammen mit Eduard Reisert die Firma „Hennefer Maschinenfabrik Carl Reuther und Reisert“.

1883 erfanden Carl Reuther und Eduard Reisert die erste automatische eichfähige Waage der Welt. Später wurde diese Firma umbenannt in Chronos-Werk.

130 Jahre später bietet die Stadt Hennef einen Waagen-Wanderweg mit 22 Stationen in Hennef an.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rathaus/Standesamt Hennef

Anschrift: Frankfurter Str. 97, 53773 Hennef

Altes Rathaus der Stadt Hennef, welches nun das Standesamt der Stadt beherbergt.

1999 erfolgte die Einweihung des Rathausneubaus, welcher sich hinter dem Standesamt befindet.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebfrauenkirche

Anschrift: Frankfurter Str. 5, 53773 Hennef

Der Grundstein der katholischen Liebfrauenkirche wurde am 21.05.1905 gelegt, die Einweihung erfolgte am 26.08.1906.

Gottesdienste finden an folgen Terminen statt:

Samstags 19.00 Uhr

Sonntags 11.00 Uhr

Mittwochs 19.00 Uhr

2. und 4. Freitag im Monat 09.00 Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wasserburg Hennef

Anschrift: Frankfurter Str. 124, 53773 Hennef

Man geht davon aus, dass die Wasserburg im Mittelalter der Sitz eines Hennefer Rittergeschlechts war.

Heute befinden sich in den Räumlichkeiten der Wasserburg Zahnarztpraxen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meys-Fabrik

Anschrift: Beethovenstr. 21, 53773 Hennef

Die Meys-Fabrik war ursprünglich die Produktionsstätte der 1881 gegründeten „Joseph Meys & Comp., G.m.b.H., Landwirtschaftliche Maschinenfabrik und Eisengießerei“. Nach ca. hundertjähriger Tradition, stellte das Unternehmen 1980 ihre Produktionstätigkeit in Hennef ein. Um das historische Gebäude vor dem Verfall zu retten, übernahm die Stadt Hennef den Gebäudekomplex, sanierte die Objekte und seit 1990 befindet sich in den Räumlichkeiten die Stadtbibliothek, das Stadtarchiv und die Feuer- und Rettungswache. Im Saal befindet sich darüber hinaus noch eine kleine Bühne, wo regelmässig Veranstaltungen präsentiert werden.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sportschule Hennef

Anschrift: Sövener Str. 60, 53773 Hennef

Die Grundsteinlegung der Sportschule Hennef erfolgte am 01.10.1949. Heutiger Träger der Einrichtung, das über umfangreiche sportliche Einrichtungen, ein Hotel und Tagungsmöglichkeiten verfügt, ist der Fußball-Verband Mittelrhein mit Sitz in Hennef.

Neben Nationalmannschaften wie die aus Argentinien, besuchten die Sportschule auch prominente Sportler wie Franz Beckenbauer, Uwe Seeler und Lukas Podolski.

Die Sportschule Hennef verfügt über ein ca. 25 Hektar großes Areal und ist anerkanntes Leistungszentrum des DFB. Zu den Angeboten der Sportschule Hennef gehört die Ausbildung zum Fußballtrainer. Neben Fußball bietet die Sportschule aber auch Einrichtungen für die Sportarten Boxen, Taekwondo, Schwimmen, Ringen, Judo, Gewichtheben und Gymnastik.

Auf dem Gelände der Sportschule befindet sich auch ein öffentlicher Kletterpark.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gut Quadenhof

Anschrift: Quadenhof 1, 53773 Hennef

Das Gut Quadenhof wurde historisch erstmalig erwähnt im 15. Jahrhundert, wo sich im Jahre 1540 das Gut im Besitz der Quadt von Isengarten befand. 1826 erfolgte der Neubau an der Frankfurter Strasse durch Wimar Söndgerath und 1876 entstand der Neubau der Villa. Im Jahre 1881 wurde die Kornbrennerei erstmalig urkundlich erwähnt.

Die Kornbrennerei besteht noch heute und stellt bekannte Schnäpse und Liköre her. Seit 1928 befindet sich der Besitz in den Händen der Familie Franz Sünner.

Neben der Kornbrennerei und der Villa befindet sich auf dem Areal ein Hofladen und ein Museum mit Ausstellungsstücken aus der Vergangenheit.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wallfahrtskirche Zur schmerzhaften Mutter

Anschrift: An der Klostermauer 14, 53773 Hennef (Bödingen)

Dieses spätgotische Bauwerk wurde in den Jahren 1397 -1408 erbaut und ragt weit sichtbar über den Ortsteil Bödingen. Im Jahre 1834 wurde die Wallfahrtskirche zur Pfarrkirche erhoben und einmal jährlich, jeweils am 4. Freitag nach Ostern, das Kompassionsfest gefeiert. Dabei findet eine Prozession durch das Dorf und dem Kirchengelände statt.

Neben den historischen Kunstwerke in der Kirche, verfügt das Gotteshaus über eine neue, wohlklingende Orgel, die im Jahre 1997 eingeweiht wurde.

Im Nebengebäude der Kirche befindet sich u.a. die öffentliche Bücherei.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klosterkirche Hennef

Anschrift: Klosterstr. 2, 53773 Hennef

Der Beginn des Baus der Klosterkirche Geistingen erfolgte in den Jahren 1902-1903. Ab 1910 begannen die Erweiterungen der Kirche. Bis 1996 beinhaltete das Kloster eine Hochschule, welche aufgrund geringer Studentenzahlen geschlossen wurde. 2005 folgte dann auch die Schliessung des Klosters. Seit dem Jahr 2007 wird das Kloster durch einen privaten Investor betrieben. Neben Messen, Events und Kulturveranstaltungen, kann das Kloster auch für Trauungen genutzt werden. Seit kurzer Zeit werden in der Klosterküche Kochkurse und showcooking angeboten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


powered by Beepworld